Über Uns


Das Maispiel
Das Dorfleben
Beitritt
Das Junggesellenlied






Das Maispiel

Der Junggesellenclub Gemütlichkeit ist Ausrichter des Maispiels in Arnoldsweiler. Dazu gehören die Maiversteigerung, das Aufstellen des Dorfmais in der Mainacht, sowie der Maiball.
Die Maiversteigerung stellt die Eröffnung des alljährlichen Maispiels dar. Hier werden alle Mädchen des Dorfes versteigert, die in diesem Jahr mindestens das sechzehnte Lebensjahr vollenden und unverheiratet sind. Details könnt ihr auch gerne in unseren Maistatuten nachlesen.
In der Mainacht, stellen die Junggesellen den Dorfmai am Kirchenvorplatz auf. Mit kühlen Getränken und leckeren Speisen wird die schaulustige Dorfbevölkerung von der I.G. Mai versorgt. Im Anschluss wird der Königsbaum aufgestellt. Um Mitternacht folgt dann das traditionelle Ausrufen des Monats Mai unter dem Dorfmai. In der Nacht ziehen die Junggesellen durch das Dorf, um die versteigerten Frauen und diesjährigen Maipaare auszurufen. Außerdem werden die Maibäume der Maifrauen aufgestellt bzw. die Maiherzen und -bilder aufgehangen.
Der Maiball des Junggesellenclubs findet stets am ersten Samstag im Mai statt. Den Beginn stellt der Maizug dar, in welchem die Junggesellen mit ihren Maifrauen zunächst das designierte Maikönigspaar abholen. Dieses führt von nun an den Zug an, gefolgt von seinem Gefolge und den Maipaaren. Der Zug endet an der Kirche, wo die Krönungsmesse stattfindet. Nach dieser zieht der Zug, angeführt vom nun gekrönten Maikönigspaar, durch das Dorf. Der Zug endet am Festzelt, wo dann der eigentliche Maiball beginnt. Offiziell eröffnet wird dieser durch den traditionellen Königswalzer. Diesem folgen dann viele feucht fröhliche Stunden, mit ausreichend Verpflegung, Getränken und einer großartigen Band.
Doch das Maispiel findet nicht nur im eigenen Dorf statt. Vor und nach den eigenen Veranstaltungen werden die Versteigerungen und Maibälle befreundeter Maigesellschaften besucht.




Das Dorfleben

Aus dem Dorfleben ist der Junggesellenclub Gemütlichkeit nicht mehr wegzudenken. Neben dem Ausrichten der eigenen Veranstaltungen, ist man stets im Dorf unterwegs. So nimmt man alljährlich mit ausgefallenen Kostümen am Karnevalszug teil. Auch das Schützenfest wird gerne besucht. Ebenso lassen sich die Junggesellen auch Veranstaltungen wie die Sportwoche der Viktoria, das Luftgewehrschießen der Schützen, das Bogenschießen auf dem Sommerfest der KG, oder ähnliches nicht entgehen. So trägt der Junggesellenclub Gemütlichkeit aktiv zu der lebendigen Vereinsvielfalt in Arnoldsweiler bei.




Beitritt

In den Junggesellenclub Gemütlichkeit kann jeder männliche Jugendliche ab 16 Jahren eintreten. Aufnahmen können auf jeder Clubversammlung erfolgen. Bei Interesse, nehmt doch einfach Kontakt zu einem Mitglied auf.





Das Junggesellenlied

Wir bleiben ledig

Wir sind Junggesellen, lustig und fidel.
Werden nie ein Weib’lein frei’n, nein, das woll’n wir nicht.
Es ist doch viel besser, auf der schönen Welt.
Verzehren froh und heiter alleine unser Geld.

Ja, wir bleiben ledig auf der schönen Welt.
Denn erstens haste Platz im Bett und zweitens sparste Geld.

Ruft mich mal das Frauchen: lieber Mann komm her.
Nimm mir mal die Kleine ab, denn sie schreit so sehr.
Koch mir mal ‘nen Kaffee, kehr die Stube aus.
Ich bin ja noch so müde, ich ruh mich erstmal aus.

Ja, wir bleiben ledig auf der schönen Welt.
Denn erstens haste Platz im Bett und zweitens sparste Geld.






© 2018, Junggesellenclub Gemütlichkeit 1905 Arnoldsweiler